Briten erheben Druidentum zur Religion

GEO, PM, und Co. - wo war was zu lesen.
Benutzeravatar
cisco
Vielflieger
Beiträge: 131
Registriert: 22.07.2008, 16:24

Briten erheben Druidentum zur Religion

Beitragvon cisco » 04.10.2010, 13:18

Herzlichst Helke

Benutzeravatar
Eliphaz
Seelenflieger
Beiträge: 2452
Registriert: 15.06.2005, 02:00
Wohnort: Lübbecke
Kontaktdaten:

Beitragvon Eliphaz » 04.10.2010, 16:39

Danke Helke,

nun bei Uns hier wirds wohl der Stanktnimmerleinstag, bis Wiccaner und Druiden diese "Gleichberechtigung" erhalten.

Herzgruß!
Eli :wink:
[align=center]"Wenn der Sturm durch Deine Äste fegt, brauchst Du starke Wurzeln!"
http://eliphaz.de/[/align]

Benutzeravatar
Jay
Seelenflieger
Beiträge: 2595
Registriert: 20.11.2006, 02:00
Kontaktdaten:

Beitragvon Jay » 04.10.2010, 23:42

Fast fünf Jahre hatten Druiden für eine Anerkennung durch die Kommission für Stiftungen und Wohltätigkeitsorganisationen gekämpft.


Hallo,

gibt es bei uns denn überhaupt Leute, die sich dafür einsetzen?

LG Jay

Benutzeravatar
Eliphaz
Seelenflieger
Beiträge: 2452
Registriert: 15.06.2005, 02:00
Wohnort: Lübbecke
Kontaktdaten:

Beitragvon Eliphaz » 05.10.2010, 06:59

Ja,

irgendsoein "Dachverband" für NAturreligion.

Mehr weiss ich auch nicht.

Herzgruß
Eli :wink:
[align=center]"Wenn der Sturm durch Deine Äste fegt, brauchst Du starke Wurzeln!"
http://eliphaz.de/[/align]

Benutzeravatar
whiteraven
Seelenflieger
Beiträge: 1270
Registriert: 08.10.2007, 10:01
Wohnort: München

Beitragvon whiteraven » 05.10.2010, 08:42

danke für den Artikel!

Rabin
circling around the universe on wings of pure light

Benutzeravatar
cisco
Vielflieger
Beiträge: 131
Registriert: 22.07.2008, 16:24

Beitragvon cisco » 05.10.2010, 13:13

Jay hat geschrieben:
Fast fünf Jahre hatten Druiden für eine Anerkennung durch die Kommission für Stiftungen und Wohltätigkeitsorganisationen gekämpft.


Hallo,

gibt es bei uns denn überhaupt Leute, die sich dafür einsetzen?

LG Jay


Hallo Jay,

schau mal hier http://www.kulturgeister.de/index.htm . Die haben es als Ziel.
Herzlichst Helke

Benutzeravatar
Jay
Seelenflieger
Beiträge: 2595
Registriert: 20.11.2006, 02:00
Kontaktdaten:

Beitragvon Jay » 05.10.2010, 15:08

Hallo Helke,

danke für den tollen Link. Von denen hatte ich noch nie gehört.
Schade, dass der Heidentag grad gewesen ist. Das war gar nicht so weit von uns, und ich hätte mir vorstellen können, dabei zu sein.

Andererseits weiß ich gar nicht, ob die Bezeichnung "Naturreligiös" eigentlich auf mich zutrifft. Ich empfinde mein Tun und Erleben überhaupt nicht als Religion, und weiß auch nicht, ob ich mir wünschen soll, dass zB der Schamanismus zur Staatsreligion würde, so wie es in russischen Republiken, ich glaub Tuva, geschehen ist.

Naja, damit könnte man auch einen eigenen Thread beginnen.

Lieben Gruß, Jay

Faye

Beitragvon Faye » 06.10.2010, 23:34

Ja, interessante Information (stand hier sogar in der Tageszeitung), aber irgendwie auch wieder bezeichnend, dass es fast fünf Jahre gedauert hat...

Den Link zu den KultUrGeistern finde ich toll, das ist nämlich auch schon seit Jahren so ein Traum von mir, die vielen Gruppen und Grüppchen mal vernetzt zu sehen. Ich arbeite daran, auch wenn es hier ziemlich schwierig ist (in und um Berlin). Dazu mal ein Zitat von Oma Wetterwachs (wer liest noch Terry Pratchett??): Die ideale Mitgliederzahl eines Hexencovens ist EINS!

Ich glaube aber trotzdem noch daran, dass es mit der Vernetzung immer besser wird!

:D

Liebe Grüße
Faye

Benutzeravatar
Eliphaz
Seelenflieger
Beiträge: 2452
Registriert: 15.06.2005, 02:00
Wohnort: Lübbecke
Kontaktdaten:

Beitragvon Eliphaz » 07.10.2010, 07:03

Terry hat Recht! :lol:

:wink: Eli
[align=center]"Wenn der Sturm durch Deine Äste fegt, brauchst Du starke Wurzeln!"
http://eliphaz.de/[/align]

Jord

Beitragvon Jord » 07.10.2010, 18:07

Viele Organisationen haben und werden das versuchen!

Zentralrat der Heiden (nur ein Forum wollte aber ein Verein werden) dann Pagan Federation,Raben Clan und noch andere...

Aber viele haben Schiss vor einem Outing,wegen der Arbeit angeblich,etc...oder eben werden sich nicht einig,da fuer eine Anerkennung ja Buerokratische Dogmen mit aufgenommen werden muessten,also ab wann und wo man als dies und jenes zugehoerig dann gilt und gerade die Freiheit lieben ja die meisten...ich auch.

Religio heisst soweit ich weiss,Rueckbesinnung zu den Wurzeln,dem alten...

Und ja ich empfinde mich als Naturreligioes,als Heidin,als Hexe,als Tochter der Goettin,als freifliegende/solitairy Wicca :)


Zurück zu „Artikel aus Zeitschriften“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste